Kultur- und Kongresszentrum Regensburg Regensburg ist eine der ältesten Städte in Deutschland. Hier treffen Tradition und Moderne auf engstem Raum zusammen. Die Kubartur des Kultur- und Kongresszentrums, ähnlich einem geschliffenem Stein, steht auf einem Sockel und fügt sich beruhigend in das städtebauliche Ensemble am Donaumarkt ein. Das Hotel ist in dem vorhandenen Bestand untergebracht und in Analogie an die ursprüngliche Bebauung erweitert worden. Die Gebäudehülle der Figur besteht aus Cortenstahl und ist nur an einigen markanten Punkten geöffnet. Kongresszentrum und Hotel erhalten eine zusammenhängende, materialeinheitliche Grundfläche. Der Markt wird als offene, multifunktionale Platzfläche aus wassergebundener Wegedecke ausgebildet, der Höhensprung zur Uferpromenade wird durch Stützmauern gefasst.