Neues Musiktheater Linz   Mit einer eigenständigen dynamischen Struktur schmiegt sich das Theater an den Rand des Volksgartens. Einem Körper gleich, dessen übereinander liegende auskragende Ebene durch Schwingungen eines Tons in Bewegung geraten und sich verdrehen, lehnt sich der Baukörper in den Strassenraum und erhält sein charakteristisches Erscheinungsbild. Somit entsteht ein neuer Anziehungspunkt, der zum städtebaulichen Symbol für Linz wird. Die Lage am Rande des Volksparks schafft eine vom Verkehr weitgehend unabhängige Position. Mit dieser Wahl des Standortes am Ende der Fussgängerzone entfällt eine Querung der Blumauer Kreuzung aus Richtung Stadtmitte, somit werden grossflächige Abdeckelungen der Verkehrsflächen vermieden.