Mehrgenerationenhäuser Zella-Mehlis    120 Wohneinheiten Im Vordergrund steht die Konzipierung der Sonderwohnform Mehrgenerationshäuser auf dem oberen Gelände, mit unterschiedlichen Wohnungskombinationen für jung und alt, welche zur Straßenseite zeigen. Die Gebäude zeigen sich ähnlich wie das Reihenhaus, zur Straßenseite eher einheitlich und regelmäßig, zur Gartenseite hingegen frei und durchmischt. Der Baumbestand auf dem Gelände und entlang des Lubenbaches wird dabei weitestgehend erhalten und integriert. Es entsteht ein stark durchgrüntes „Stadtdorf“ mit wohnungsnahen Freiräumen und einer hohen Nachbarkommunikation, also ein ökologisch orientierter Siedlungsbaustein, der sich mit seinen aufgelockerten Fassaden und ortstypischen Materialien mit den städtischen Kontext  identifiziert.