Studentenwohnungen Berlin         214 Wohneinheiten Im Berliner Stadtteil Marzahn errichtet der Bauherr ein Wohnheim mit 214 Wohneinheiten für Studenten, Auszubildende sowie in Ausbildung und Studium befindliche Paare und Menschen. Das Vorhaben zeichnet sich durch ein innovatives, architektonisches Konzept mit flexiblen Grundrissen, modularer Bauweise und einem hohen Vorfertigungsgrad aus. Einzelne Wohneinheiten sind einerseits separat nutzbar, können aber bei Bedarf zu größeren Wohnungen zusammengeschaltet werden. Die Entwicklung der Gebäude erfolgte „von innen nach außen“ und folgt einer klaren und sachlichen Formensprache, die sich durch ihre Eigenständigkeit auszeichnet, aber städtebaulich harmonisch in das Umfeld einfügt. Die Gebäude werden im KfW-55-Standard errichtet und sind durch ein hohes Maß an Effektivität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit bestimmt. Im unmittelbaren Umfeld dienen Park- und Grünflächen als natürliche Pufferzonen. Bereiche für die Gemeinschaft im Erdgeschoss sowie gemeinschaftliche Zonen über alle Etagen sowie eine bewusste Durchlässigkeit von Innen- Außenraum als Treffpunkt dienen der Stärkung des Quartiers.